Join us on Discord
Search
Close this search box.

Celsius hält 41.000 Ethereum und stärkt seine Kapitalbasis durch Staking

Celsius, der insolvente Krypto-Lender, hat in der letzten Woche rund 75 Millionen US-Dollar in Ether (ETH) gestakt, wie aktuelle Blockchain-Daten zeigen. Laut Etherscan hat Celsius etwa 41.000 ETH an den Aggregation Smart Contract “Figment ETH2 Beacon Depositor 1” übertragen.

Diese Einzahlung ermöglicht es Celsius, zusätzliches Kapital zu generieren, während sie ihre Restrukturierungsmaßnahmen durchführen. Der Aggregation Smart Contract von Figment bietet eine jährliche Rendite von 5,6 Prozent. Durch das Staking von Ethereum kann Celsius also während dieser schwierigen Phase zusätzliche Einnahmen erzielen.

Darüber hinaus hält Celsius stETH im Wert von über 750 Millionen US-Dollar auf der Staking-Plattform Lido Finance. Interessanterweise zeigen weitere On-Chain-Daten, dass Celsius vor Kurzem einen Testabzug von 0,1 stETH vorgenommen hat. Diese Aktion hat auf Krypto-Twitter zu Gerüchten geführt, dass Celsius beabsichtigt, die rund 425.015 gestakten ETH abzuziehen.

Es ist wichtig anzumerken, dass es sich bei diesen Gerüchten um Spekulationen handelt und die genauen Absichten von Celsius nicht bekannt sind. Es könnte verschiedene Gründe für den Testabzug geben, der nicht zwangsläufig auf einen umfassenden Abzug der gestakten ETH hinweisen muss.

Die Entscheidung von Celsius, Ethereum zu staken und zusätzliches Kapital zu generieren, kann als strategischer Schritt gesehen werden, um die finanzielle Situation des Unternehmens zu stärken. Durch die Staking-Einnahmen und das Halten von stETH kann Celsius die Volatilität des Kryptomarktes nutzen und gleichzeitig eine gewisse Stabilität in Bezug auf die erwirtschafteten Erträge erzielen.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation von Celsius weiterentwickeln wird und ob weitere Maßnahmen ergriffen werden, um das Unternehmen auf einen nachhaltigen Weg zu bringen. Der Einsatz von Staking und anderen Mechanismen zur Kapitalgenerierung kann dazu beitragen, das Vertrauen der Anleger in Celsius wiederherzustellen und das Unternehmen in eine positive Zukunft zu führen.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Anleger und Interessierte die Entwicklungen um Celsius weiterhin aufmerksam beobachten sollten, da die Kryptomärkte dynamisch sind und sich die Situation jederzeit ändern kann.

Teile diesen Artikel