Join us on Discord
Search
Close this search box.

CyberKongz plant spannende Migration auf Ronin: Neue NFT-Kollektion “Genkai”

Das beliebte NFT-Spiel CyberKongz, das derzeit auf der Polygon-Blockchain läuft, steht vor einer aufregenden Veränderung: Es plant eine Migration auf die Ronin-Blockchain. Diese Entscheidung verspricht zahlreiche Vorteile und Neuerungen für Spielerinnen und Spieler.

Besonders aufregend ist die Einführung der neuen NFT-Kollektion namens “Genkai”. Insgesamt werden 20.000 dieser einzigartigen Non-Fungible Tokens erstellt, wobei 16.000 auf der Ethereum-Blockchain und 4.000 auf Ronin verfügbar sein werden. Diese Strategie zielt darauf ab, die Spielerfahrung zu bereichern und mehr Interaktionen auf beiden Blockchains zu ermöglichen.

Das öffentliche Minting der Genkai-NFTs auf der Ethereum-Blockchain beginnt bereits am 27. Juli – eine großartige Gelegenheit für Sammler, sich ihre eigenen Genkai-NFTs zu sichern und Teil dieser faszinierenden virtuellen Welt zu werden.

Doch das ist noch nicht alles: Das Team hinter CyberKongz, Sky Mavis, hat besondere Belohnungen für die Spieler vorbereitet. Besitzer von “Mystic Axie” NFTs erhalten als Bonus ein kostenloses Genkai-NFT. Diese großzügige Geste belohnt die Treue der Community und stärkt gleichzeitig die Verbindung zwischen verschiedenen NFT-Spielen.

Aber auch bestehende CyberKongz-Inhaber gehen nicht leer aus. Sie erhalten ebenfalls ein Genkai-NFT als Airdrop. Allerdings werden diese NFTs mit einer 180-tägigen Sperrfrist versehen sein. Dies fördert die langfristige Unterstützung der Community, da die NFTs für einen bestimmten Zeitraum weder gehandelt noch übertragen werden können.

Die Migration von CyberKongz auf die Ronin-Blockchain verspricht eine aufregende Entwicklung und neue Möglichkeiten für die Spieler. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der NFT- und Blockchain-Gaming-Szene bringt immer wieder faszinierende Innovationen hervor.

Teile diesen Artikel