Join us on Discord
Search
Close this search box.

“Garbage Friends” – Die lang ersehnte 3D-Kollektion von Markus Magnusson

In der aufregenden Welt der NFTs erwartet die Krypto-Community gespannt die Veröffentlichung der “Garbage Friends”, einer neuen NFT-Sammlung, die aus der kreativen Feder des renommierten Künstlers Markus Magnusson stammt. Bekannt für seine Erfolge mit “Typical Friends” und insbesondere der NFT-Kollektion “Invisible Friends”, könnte Magnusson erneut für Furore sorgen.

Die Ankündigung der “Garbage Friends” erfolgte bereits vor 16 Monaten, doch aufgrund verschiedener Umstände wurde das Projekt immer wieder verschoben. Jetzt, da der NFT-Markt eine völlig andere Welt ist als vor 1 1/2 Jahren, wird die Veröffentlichung mit großer Neugier erwartet. Derzeit stehen Künstler, wie auch Magnusson, vor der Herausforderung, Investoren von den Vorzügen ihrer Projekte zu überzeugen.

Doch bei Markus Magnusson und den “Garbage Friends” könnte die Situation anders sein. Der Künstler ist nach wie vor im Web3-Bereich präsent und genießt eine treue Anhängerschaft. Seine vorherige Kollektion “Invisible Friends” erzielt noch immer Floor-Preise über dem ursprünglichen Verkaufswert. Ein entscheidender Faktor für das neue Projekt ist auch die Trennung von Magnusson vom “Random Character Collective”, um sein eigenes Studio namens “Typical Friends” zu gründen.

Die “Garbage Friends” werden aus 6.500 einzigartigen 3D-Animationen bestehen. Der Kauf eines “Garbage Friends”-NFTs ermöglicht den Erwerb des Kunstwerks, während Markus Magnusson sein Studio “Typical Friends” zu einem führenden Namen in der NFT-Branche machen will. Die Mint des Projekts ist für den 17. Juli geplant, aber das ist erst der Anfang.

Anstatt sofort einen “Garbage Friend” zu erhalten, können “garbage bags” geprägt werden. Eine Gamification wird vier “Burn and Stake”-Erfahrungen mit sich bringen, durch die der NFT kontinuierlich aufgewertet werden kann, bis schließlich der endgültige “Garbage Friend” freigeschaltet wird. Allerdings ist noch unklar, wie lange die einzelnen Phasen dauern werden.

Die endgültige Enthüllung der “Garbage Friends” könnte also noch mehrere Monate entfernt sein. Denjenigen, die diese aufregende Reise mitverfolgen möchten, bietet Markus Magnusson eine letzte Chance, am Vorverkauf für 0.1 Eth teilzunehmen. Hierfür müssen sich Interessierte auf der Garbage-Universitätsplattform von Markus anmelden und an den dortigen “Kursen” teilnehmen.

Teile diesen Artikel