Join us on Discord
Search
Close this search box.

Rekordverdächtiger Verkauf bei Sotheby’s: “Die Gans” erzielt sensationelle 6,2 Millionen Dollar

Die Kunstwelt wurde in der vergangenen Woche Zeuge eines spektakulären Ereignisses, das einen bedeutenden Meilenstein für die Welt der Blockchain-Kunst und NFTs darstellt. Bei einer historischen Auktion von Sotheby’s erzielte das NFT-Kunstwerk “Die Gans” von Dmitri Cherniak einen erstaunlichen Preis von über 6,2 Millionen Dollar. Dieser außergewöhnliche Verkauf verdient eine genauere Betrachtung, um das Ausmaß dieses Spektakels zu erfassen.

Dmitri Cherniak, der talentierte Künstler hinter dem Werk, spielte zweifellos eine entscheidende Rolle bei dem Erfolg, der zu den gebrochenen Rekorden bei der Sotheby’s-Auktion führte. Doch nicht nur der Künstler selbst hat eine faszinierende Geschichte, auch das Kunstwerk selbst hat mittlerweile historische Bedeutung erlangt. Es wurde zuvor von dem inzwischen aufgelösten Kryptowährungs-Hedgefonds Three Arrows Capital erworben, der im Jahr 2021 Schlagzeilen machte, als er das Kunstwerk für die damals schon enorme Summe von 5,66 Millionen US-Dollar in Ether (ETH) erwarb.

Nach dem Zusammenbruch von Three Arrows Capital übernahmen die Liquidatoren des Fonds die Verantwortung, um die ausstehenden Schulden des Unternehmens zu begleichen. Infolgedessen beauftragten sie Sotheby’s mit der Zusammenstellung einer Sammlung mit dem Titel “Grals”. Dieser jüngste Verkauf von “Die Gans” übertraf alle Erwartungen und lag deutlich über dem bisherigen Verkaufspreis von 2021.

Der Käufer des Kunstwerks, der unter dem Pseudonym Punk6529 bekannt ist, ist ein renommierter NFT-Kunstsammler. Punk6529 äußerte sich bereits ausführlich auf Twitter zu diesem bedeutenden Ereignis. Für weiterführende Informationen empfehle ich die Ansicht der Talkshow vom letzten Sonntag, in der wir ausführlich auf Punk6529, den Verkauf und die mögliche Kunstrevolution eingegangen sind.

Dieser rekordverdächtige Verkauf des prestigeträchtigen “Die Gans”-NFT unterstreicht meiner Meinung nach die wachsende Nachfrage und den Wert von generativen Blockchain-Kunstwerken. Er ist ein Zeichen dafür, dass die Verschmelzung von Kunst und Technologie im Bereich der NFTs zunehmend Anerkennung findet. Wir sehen nicht nur bekannte Marken wie Puma, Porsche, Nike oder Adidas, die den NFT-Markt vorantreiben, sondern auch die aufstrebende generative Kunst. Dieser Verkauf aus der gesamten Sotheby’s-Sammlung “Die Gans” verdeutlicht meiner Meinung nach die mögliche Revolution im Kunstsektor.

Teile diesen Artikel