Join us on Discord
Search
Close this search box.

So soll Changpeng Zhao die Krypto-Kurse manipuliert haben

Die Vorwürfe gegen Binance und CEO Changpeng “CZ” Zhao sind schwerwiegend: Es wird behauptet, dass CZ zusammen mit einem eigenen Marketmaker namens Sigma Chain über Jahre hinweg Wash Trading betrieben haben soll. Doch diese Anschuldigungen könnten nicht nur für CZ, sondern auch für den gesamten Kryptosektor große Konsequenzen haben.

Wash Trading bedeutet, dass ein Händler künstlich Handelsvolumen erzeugt, indem er gleichzeitig Käufe und Verkäufe durchführt, um den Eindruck von echtem Handelsinteresse zu erwecken. Obwohl Binance nach außen hin beteuert, strenge Sicherheitsmaßnahmen zu haben, zeigen interne Nachrichten zwischen Mitarbeitern, dass Wash Trading auf der Plattform durchaus möglich war.

Besonders schwerwiegend ist die Behauptung der SEC, dass Sigma Chain, ein von CZ persönlich kontrollierter Marketmaker, massives Wash Trading betrieben hat. Bei vielen neu gelisteten Vermögenswerten soll Sigma Chain den Großteil des Handelsvolumens ausgemacht haben. Es wird sogar behauptet, dass CZ persönlich eine Yacht im Wert von elf Millionen US-Dollar mit Geld aus dem Wash Trading gekauft hat.

Obwohl diese Vorwürfe für die breite Öffentlichkeit unglaubwürdig klingen mögen, deuten Forschungsberichte darauf hin, dass ein erheblicher Teil des Handelsvolumens auf unregulierten Börsen tatsächlich Wash Trading ist. Eine mögliche Entdeckung und Bekämpfung von Wash Trading könnte laut Experten zu einer Krypto-Implosion führen.

Binance hat bisher keine Gegendarstellung zu den Anschuldigungen veröffentlicht, weist die Vorwürfe jedoch entschieden zurück. Sollten sich die Vorwürfe jedoch bewahrheiten, könnten nicht nur CZ, sondern auch der gesamte Kryptomarkt kurz- bis mittelfristig schwere Zeiten erleben. Experten wie der Milliardär Mark Cuban haben bereits vor einer solchen Entwicklung gewarnt.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickelt und ob die Vorwürfe gegen Binance und CZ bestätigt werden. Eine gründliche Untersuchung und mögliche Konsequenzen sind von großer Bedeutung, um das Vertrauen in den Kryptomarkt langfristig aufrechtzuerhalten.

Teile diesen Artikel